Atemschutzgeräteträger im „Fire Dragon“

Die Atemschutzgeräteträger der Amtswehr Burg/St. Michaelisdonn hatten am gestrigen Tage die Möglichkeit, im „Fire Dragon“, einem gasbefeuerten Brandübungscontainer, den Ernstfall zu üben. Von der Feuerwehr Großenrade nahmen drei Kameraden dies wahr.